Aufbruch...Glaubenstage 17.-27.November 2022

Liebe Gemeinde,
vom 17. bis 27. November 2022 finden in unserer Gemeinde Glaubenstage statt.

Sie stehen unter dem Titel „Aufbruch…“.


Was unter dem Wort „Glaubenstage“ verstanden werden kann, bringt sehr gut das Lied „Aufsteh´n zum Leben“ des Komponisten Thomas Stubenrauch zum Ausdruck, dass uns während dieser Tage begleitet. Es klingt für mich wie eine Antwort auf die Frage, wieso es sich gerade in dieser Zeit lohnt, zu glauben. Dieser Frage wollen wir in diesen Tagen auf unterschiedliche Weise nachgehen und persönliche Antworten (neu) entdecken.


Ein zentrales Grundthema dieser Tage bildet die Gemeinschaft, die Kirche schon allein von ihrer griechischen Wortbedeutung her abbilden möchte. In Gemeinschaft den Glauben (neu) erfahren und so einen Aufbruch für sich selbst, aber auch für uns als Gemeinde erleben. Das ist mein persönlicher Wunsch für diese Tage, dem sich ein Vorbereitungsteam, bestehend aus Männern und Frauen unserer Gemeinde, angeschlossen hat.


In einem langen Prozess wurde so ein vielfältiges Programm entwickelt, das Sie nun in den Händen halten. Wichtig war uns, dass alle angesprochen werden: Jung und Alt, kirchennah und kirchenfern, allein oder mit Familie. Auch das Setting der einzelnen Tage ist so individuell wie der Mensch an sich: persönliche Gesprächsmöglichkeiten, Gemeinschaftserlebnisse, Gottesdienste oder auch ganz ungezwungen im Supermarkt – Fragen rund um den Glauben wollen beantwortet werden. Vielleicht finden Sie an einzelnen Programmpunkten Gefallen. Unterstützt werden wir dabei von Patres aus dem Bonifatiuskloster in Hünfeld.


Wir als Team freuen uns auf Sie, Ihre Fragen und vielleicht auch Ihre Antworten.
Gleichzeitig wünschen wir Ihnen, dass diese Tage für Sie zu einem Aufbruch werden, in denen Sie Gottes Handeln stärker erkennen.


Ihr
Pfarrer Michael Sippel


Glaubenstage

Rückblick

Einige Tage sind nun schon vergangen, seit dem wir unsere Glaubenstage im Abschlussgottesdienst beendet haben. In einigen Bildern haben wir versucht diese besonderen Tage noch einmal zusammen zufassen. Es waren ereignisreiche, bewegende und besondere Tage.


Danke sagen wir -

... Pater Felix OMI und Pater André OMI für die Begleitung während dieser Tage, aber auch schon während der Vorbereitungszeit

... dem Vorbereitungsteam, für die vielen Treffen, das Planen und Umplanen, das dabei sein

... Florian, Jessica und Jannik für die Vorbereitung und Durchführung des Escape Rooms für die Messdiener

... der Bäckerei Happ und dem Café Sonnenschein, für Frühstück und Brunch

... dem Hotel-Restaurant Birkenhof für den wunderschönen Candle-Light-Abend

... den Pfadfindern aus Ahl für den Familienvormittag und die Jurte nach dem Familiengottesdienst

... den Musikerinnen und Musikern für die Gestaltung der vielen Gottesdienste

... allen, die diese Tage mit uns gemeinsam erlebt haben


AUFBRUCH - damit waren diese Tage überschrieben. Nun heißt es, diesen Aufbruch mit in den Alltag zu nehmen. Gerne dürfen Sie uns Rückmeldung darüber geben, was gerne in den Alltag unserer Kirchengemeinde integriert werden kann, damit wir gemeinsam weiterhin an diesem Aufbruch arbeiten können.



Kontakt

Katholisches Pfarramt St. Peter und Paul

Zentrales Pfarrbüro

Klostergasse 5
63628 Bad Soden-Salmünster

Tel. 06056-4141

Fax: 06056-5827

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Mo - Di - Do: 9.00 - 12.00 Uhr


Mi: 15.00 - 17.30 Uhr


Fr: 9.00 - 12.00 Uhr

 

Gottesdienste

Samstag

18.00 Uhr Heilige Messe in St. Laurentius, Bad Soden (2. und 4. Samstag im Monat)


19.00 Uhr Heilige Messe in Unbefleckte Empfängnis, Ahl (1. und 3. Samstag im Monat)


Sonntag

9.00 Uhr Heilige Messe in Heilig Kreuz, Alsberg (2. und 4. Sonntag im Monat)


10.30 Uhr Heilige Messe in St. Peter und Paul, Salmünster


Mittwoch

9.00 Uhr Heilige Messe im Maximilian-Kole-Haus, Bad Soden


Donnerstag

18.30 Uhr Heilige Messe in St. Peter und Paul, Salmünster


 
 

© St. Peter und Paul, Bad Soden-Salmünster